Kostenfreie Auslandskrankenversicherung für Medizinstudenten

im praktischen Jahr, während der Famulatur und im Urlaub!


Du bist Medizinstudent und suchst eine Auslandskrankenversicherung für Dein Praktisches Jahr oder für eine Famulatur? 

Hier erhältst Du eine Auslandskrankenversicherung, die speziell für Medizinstudenten entwickelt worden ist. Sie schützt Dich im Krankheitsfall bei allen ausbildungs- und weiterbildungsbedingten Auslandsaufenthalten (zum Beispiel im Rahmen Deines Praktischen Jahres oder einer Famulatur). 

Und das Beste ist: Du kannst diese sogar kostenfrei erhalten! 

Über das nachfolgende Formular kannst Du Deine Versicherungsantrag anfordern.

Page 1 of 3

Reisegrund

Aufenthaltsland

Aufenthaltszeitraum

Universität und Fachsemester

Geburtsdatum

Krankenversicherung

Bitte gib hier Deine Vollversicherung an.

Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten von Herrn Markus Fischer, Rosengasse 5, 89073 Ulm, gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit bei Herrn Markus Fischer (bestenfalls schriftlich) kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mit der Bestätigung dieser Einwilligungserklärung erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zur Nutzung der Daten zu obigem Zweck.

CAPTCHA image

Ihre Eingabe hilft SPAM zu vermeiden. Vielen Dank.


Versicherungsschutz besteht über die kostenfreie Auslandskrankenversicherung für Medizinstudenten jeweils für die ersten 56 Tage einer urlaubsbedingten Auslandsreise weltweit. Für die Dauer einer Aus- oder Weiterbildung zum Arzt / Facharzt im Ausland kann der Versicherungsschutz sogar für längstens 12 Monate ausgeweitet werden.

Die wichtigsten Fakten zur kostenfreien Auslandskrankenversicherung für Medizinstudenten

  • Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwei Jahre.
  • Die reguläre Kündigungsfrist lautet drei Monate zum Kalenderjahresende (30.09.).
  • Es gibt einen 24h Assistance-Service, der unter +49 89 6785 1234 erreichbar ist.
  • Als Privatpatient bekommst Du nach der Behandlung eine Rechnung. Im Ausland zahlst Du meist bar oder per Kreditkarte. Später kannst Du diese entweder per App oder per Post einsenden. In wenigen Tagen wird Dir das Geld auf Dein Konto erstattet. Bei höheren Summen macht der Assistance-Service auch Kostenübernahmen.

Was ist versichert?

  • Ambulante und stationäre Behandlung durch den Arzt
  • Arznei- und Heilmittel
  • Unterkunft und Verpflegung im Krankenhaus
  • Schmerzstillende Zahnbehandlung, notwendige Füllungen
  • Reparaturen von Inlays und Zahnersatz (z. B. Kronen)
  • Kranken-Rücktransport
  • Serviceleistungen (z. B. Telefonischer Service, Organisation Kranken-Rücktransport)
  • Private und geschäftliche Auslandsreisen
  • Annahmeverpflichtung für eine Krankenvoll- und Krankentagegeldversicherung

Weshalb ist eine Auslandskrankenversicherung überhaupt nötig?


Bist Du gesetzlich versichert, hast Du begrenzten Versicherungsschutz auf Reisen innerhalb der Europäischen Union und der Schweiz. Bei Vorlage Deiner Europäischen Krankenversicherungskarte ist dieser Schutz gewährleistet, allerdings werden die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen nur im Rahmen der Maßgabe der Krankenversicherung das Landes, in dem Du aufhältst, übernommen. Das heißt, es werden lediglich Umfang und Dauer von Leistungen erstattet, die nach den dort geltenden Rechtsvorschriften versichert wären. Diese Einschränkung kann dazu führen, dass ein erheblicher Teil der Kosten von Dir selbst zu zahlen ist. 

Zu berücksichtigen ist außerdem, dass Deine Europäische Krankenversicherungskarte nicht von jedem Arzt anerkannt wird. Er wird dann ein privat zu vereinbarendes Honorar für seine Behandlung von Dir verlangen. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt den Vertragssatz, der für Dein Reiseland zur Anwendung kommt.

Der medizinisch notwendige Rücktransport aus dem Ausland ist bei gesetzlich Versicherten überhaupt nicht erstattungsfähig und muss immer aus eigener Tasche bezahlt werden.Bei Reisen außerhalb der EU ist der Versicherungsschutz der gesetzlichen Kassen noch weiter eingeschränkt, denn mit vielen Ländern ist keine EU-Vereinbarung oder ein Sozialabkommen abgeschlossen. Wenn Du bei einem Urlaub in Kanada, in den USA, in Japan, in Asien oder Lateinamerika erkrankst, musst Du  alle anfallenden Kosten selbst tragen. Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist für gesetzlich Versicherte deshalb auf Reisen innerhalb und außerhalb der EU dringend zu empfehlen.

Selbst für privat Versicherte kann der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sinnvoll sein. Grundsätzlich greift Dein privater Krankenversicherungsschutz als Vollschutz bei Reisen innerhalb Europas und bei weltweiten Reisen für die Dauer von vier Wochen oder maximal drei Monaten. Bei längeren Reisen ist eine Erweiterung des Versicherungsschutzes ratsam, insbesondere sollte auch der medizinisch notwendige Rücktransport aus dem Ausland versichert sein. Sollte der Tarif für Ihre private Krankenvollversicherung nicht den erforderlichen Schutz gewährleisten, kann eine Auslandskrankenversicherung die ideale Ergänzung sein.

Zudem hilft Dir eine Auslandskrankenversicherung Deine Beitragsrückerstattung durch die private Vollversicherung aufrecht zu erhalten. Je nach Tarif und Dauer Deiner Leistungsfreiheit erstattet diese einen oder mehrere Monatsbeiträge.

Markus Fischer hat 4,77 von 5 Sternen | 67 Bewertungen auf ProvenExpert.com