Für Ihr Auto benötigen Sie unbedingt einen Kfz-Versicherungsschutz. Gewisse Rahmenbedingungen sind gesetzlich definiert. Darüber hinaus bestimmen Sie den Versicherungsumfang. Dieser ist unter anderem abhängig vom Auto, Ihrer Lebenssituation sowie Ihren persönlichen Wünschen.

Kfz-Haftpflicht


Jedes Fahrzeug muss mit einer Kfz-Haftpflicht abgesichert sein. Schadensersatzansprüche ha-ben im Versicherungsfall durch das Fahrzeug geschädigte andere Personen. Der Kfz-Mindestschutz kann bei vielen Tarifen (teilweise gegen Aufpreis) erweitert werden.

Versicherte Person

Versicherte Schäden

Grundschutz

erweiterter Schutz

Halter

Sachschäden

bis 1,12 Millionen Euro

höhere Deckungssummen (zum Beispiel 100 Millionen pauschal)

Versicherungsnehmer

Personenschäden

bis 7,5 Millionen Euro

Rabattschutz

Fahrer / Insassen

Vermögensschäden

bis 50.000 Euro

Mallorca-Police

Kfz-Schutzbrief

In aller Regel ist der Kfz-Haftpflichtschutz in der Basisversion das preisgünstigste Tarifangebot ei-ner Kfz-Versicherung. Allerdings beschränkt sich der Versicherungsschutz auf das Wesentliche. Je länger Sie schadenfrei Auto fahren, desto höher steigen Sie in der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse). Dadurch sinkt der zu zahlende Kfz-Versicherungsbeitrag.


Kfz-Teilkasko

 

Zusätzlich zur Kfz-Haftpflicht können Sie optional eine Kfz-Teilkaskoabschließen. Damit sind Auto und Autoteile gegen zahlreiche weitere Schadensereignisse versichert.

Grundschutz

erweiterter Schutz

Wildunfall (zum Beispiel Reh, Wildschwein)

Tierunfälle aller Art

Elementarschäden (Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung)

erweiterte Elementarschäden (zum Beispiel Muren, Lawinen)

Diebstahl, Raub

längerer Neuwert- und Kaufwertersatz bei Total-schaden (z.B. nach Diebstahl oder Raub)

Glasbruch

Marderbiss und Folgeschäden

Brand, Explosion, Kurzschluss

Leistung auch bei grober Fahrlässigkeit

Ziehen Sie den Abschluss einer Teilkasko in Betracht, wenn Sie zum Beispiel

  • check
    ein relativ neues Auto fahren
  • check
    ein recht teures Auto besitzen
  • check
    ein seltenes Auto besitzen
  • check
    den Wagen finanzieren
  • check
    selbst viel fahren
  • check
    weitere Personen das Fahrzeug fahren lassen

Kfz-Vollkasko

 

Entscheiden Sie sich für eine Kfz-Vollkasko, sind die Teilkaskoleistungen mit im Versicherungsschutz enthalten. Darüber hinaus deckt der Vollkaskoschutz weitere wichtige Versicherungslücken beim eigenen Auto ab.

Grundschutz

erweiterter Schutz

selbst verursachte Schäden (von Halter, Versicherungsnehmer, Fahrer)

Leistung auch bei grober Fahrlässigkeit

Schäden durch Vandalismus

Rabattschutz

Schäden infolge einer Unfallflucht Unbekannter

GAP-Deckung für Leasingfahrzeuge


Außerdem greift bei der Kfz-Vollkasko – ebenso wie bei der Kfz-Haftpflicht – das System der Schadenfreiheitsklassen (SF-Klassen). Je länger Sie ohne Schaden versichert sind, desto höher steigen Ihre SF-Rabatte – und desto günstiger wird der Kfz-Versicherungsbeitrag.

In diesen Fällen sollten Sie eine Vollkasko in Erwägung ziehen:

  • check
    bei einem neuen und/oder teuren Auto
  • check
    bei einem seltenen Auto
  • check
    wenn Sie den Wagen finanzieren/leasen
  • check
    wenn Sie selbst viel fahren
  • check
    wenn viele Personen das Fahrzeug fahren
  • check
    wenn Fahranfänger zum Fahrerkreis zählen

Markus Fischer hat 4,77 von 5 Sternen | 67 Bewertungen auf ProvenExpert.com