Datenschutz ist Chefsache

Cyber-Risiken oft nicht adäquat versichert Seit im Mai 2018 die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft getreten ist, müssen alle Unternehmen, Praxen und Apotheken, die brisante Kunden- oder Patientendaten verarbeiten, ein sogenanntes Informationssicherheitsmanagement-system einsetzen. Dabei muss jedes Unternehmen seinen Handlungsbedarf im Rahmen einer Risikoanalyse eigenverantwortlich ermitteln und dementsprechend umsetzen. Das ist für Apotheken-Inhaber eine besonders schwierige Herausforderung, denn […]

Weiter lesen

Cyber-Risiken – die Krux des digitalen Zeitalters

Hacker, Viren, Trojaner & Co.​ In der digitalen Welt von heute nehmen Cyber-Risiken immer mehr zu, sodass Datenschutz immer wichtiger wird. Wo auch immer Daten verarbeitet, geteilt und verwendet werden, können Hacker, Viren, Trojaner und Schadprogramme erbarmungslos zuschlagen. Das Spektrum reicht von falschen Bewerbungs- oder Spam-Mails mit „virenverseuchten“ Anhängen über unseriöse Links, die eine Schadsoftware auf […]

Weiter lesen

Versicherung Reinraumrisiko

„Die Herstellung parenteraler Arzneimittel ist in einem separaten Raum vorzunehmen, der nicht für andere Tätigkeiten genutzt werden darf, soweit es sich nicht um die Herstellung von anderen sterilen Zubereitungen gemäß Arzneibuch handelt.“  Mit dieser Sondervorschrift der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO § 35) wurde die Problematik der Versicherung von Reinräumen geschaffen.Reinraumrisiko rotes Tuch für Versicherer​ Für die Versicherer ist […]

Weiter lesen

Sichere Kühlgut-Lagerung nach DIN Norm 58345

Kühlschrank ist nicht gleich Kühlschrank​ Die Apothekenbetriebsordnung verlangt von Apotheken-Inhabern, dass sie die Erhaltung der Qualität ihrer gelagerten Medikamente und pharmazeutischen Wirkstoffe gewährleisten. Doch wie können Apotheker und Apothekerinnen dieser Verpflichtung wirksam nachkommen?  Nun, wer kühlpflichtige Medikamente und Impfstoffe im Lager aufbewahrt, sollte vor allem ein qualitativ hochwertiges Kühlgerät besitzen, denn nur so ist die Erhaltung […]

Weiter lesen

Fehlabgabe von Kontrazeptiva kann ernste Folgen haben

Wenn die falsche Pille abgegeben wird, … … kann das für den Apotheken-Inhaber ernste Konsequenzen haben. Was also tun, wenn statt des gewünschten Verhütungsmittels versehentlich ein anderes Medikament ausgegeben wird und die Kundin schwanger wird? Das passierte einem Apotheker vor 52 Jahren und prompt wurde er zu Unterhaltsleistungen für das ungewollte Kind verurteilt. Aufgrund der heutigen […]

Weiter lesen

Apotheken-Risiko Retax

Immer wieder Ärger mit Retax Retax ist das Stichwort, das jedem Apotheker besonders bitter aufstößt und sein Verhältnis zur gesetzlichen Krankenversicherung sehr negativ prägt, denn hier kollidieren zwei ganz verschiedene Interessen miteinander. Für Apotheker und Apothekerinnen ist es wichtig, ihre Kunden sofort zu bedienen und verschriebene Medikamente zügig und ohne zusätzlichen Bearbeitungsaufwand abzugeben. Die Krankenkassen hingegen […]

Weiter lesen

Apotheken und ihre Repräsentanten

Wer zahlt wann für wen? Ein Unfall mit anschließender Reha oder eine längere Krankheitsphase reichen, um Apotheken-Inhaber außer Gefecht zu setzen und damit in Schwierigkeiten zu bringen. Der Betroffene muss dann entweder für Ersatz sorgen oder die Apotheke schlimmstenfalls für eine Zeit schließen. Letzteres wird jeder Apotheker verhindern wollen, denn schließlich fallen die laufenden Kosten trotz […]

Weiter lesen

Vorsatz und Fahrlässigkeit versichern

Unzählige Vorschriften werden zur Risikofalle​ Apotheker und Apothekerinnen sind unzähligen Gesetzen, Richtlinien, Vorschriften und damit verbundenen Kontrollen durch die zuständigen Aufsichtsinstanzen unterworfen und deswegen auch mehr Risiken ausgesetzt als dies in anderen Branchen der Fall ist. So besteht ständig die Gefahr, dass dem Apotheken-Inhaber im Schadensfall sowohl von den berufsständischen Organisationen als auch von den Versicherern […]

Weiter lesen

Betriebsunterbrechung in der Apotheke

Feuer und Wasser: Sanierungen erfolgen oft zu spät In Apotheken, die oftmals durch Feuer oder Wasser verursachten Großschäden zum Opfer fallen, gehen in der Regel für eine geraume Zeit die Lichter aus, denn erst einmal muss aufwendig saniert werden. Genau hier liegt das Problem, denn nicht die etwa durch Starkregen, Hoch- oder Löschwasser verursachten Schäden selbst […]

Weiter lesen

Versicherungswert von Apotheken

Erstattung des Neuwerts wichtiger Faktor​ Der Wert des Apothekeninhalts, der sich aus Einrichtung, Warenlager und technischer Ausstattung ergibt, ist für den Versicherer bei seiner Kalkulation ausschlaggebend. Apotheken-Inhaber sollten darauf achten, dass diese drei Werte, die den Versicherungswert der Apotheke ausmachen, zum Neuwert berechnet werden. Für das Warenlager geschieht das grundsätzlich, da Medikamente aufgrund ihrer Verfallsdaten nicht […]

Weiter lesen

Apothekenspezifische Risiken

Versicherung muss ApBetrO berücksichtigen​ Zahlreiche Apotheker und Apothekerinnen schließen nur handelsübliche Gewerbepolicen ab, die für die Abdeckung von allgemeinen Risiken kleiner und mittelständischer Unternehmen ausreichend sein mögen. Apothekenspezifische Risikofaktoren sind dort aber in der Regel nicht benannt. Das kann im Schadensfall für den Apotheken-Inhaber hohe Kosten nach sich ziehen, denn wenn Apothekenrecht und allgemeine Versicherungsbedingungen in […]

Weiter lesen

Pharmazie-Rat-Klausel und Sachverständigenverfahren

Versicherer erkennen Funktionsträger der Aufsichtsbehörden nicht immer an Wichtige Funktionsträger der Aufsichtsbehörden wie Pharmazie-Rat und Amtsapotheker haben für Apotheken-Inhaber eine nicht zu unterschätzende Bedeutung, da sie nach einem Schadensfall entscheiden, ob das Licht in der Apotheke ausbleibt oder nicht. Als Sachverständige und in pharmakologisch relevanten Bereichen auch als Gutachter führen sie Revisionen durch und nehmen dabei […]

Weiter lesen

Apotheken – Rezepte und Retax

Rezepte sind für Apotheker bares Geld Rezepte sind für Apotheker so wertvoll wie Bargeld, während Diebe damit eigentlich nichts anfangen können. Erst wenn es Betrügern gelingt, Apotheken-Inhabern Fälschungen unterzujubeln, haben Rezepte für sie einen Wert. Nehmen Einbrecher Rezepte mit, liegt das in der Regel nur daran, dass diese sich gerade am selben Ort befinden wie die […]

Weiter lesen

Kühlgutversicherung

Medikamentenkühlschrank nicht vergessen In den Standard-Policen sind Kühlschrankinhalte meist gar nicht oder nur bei Stromausfall des öffentlichen Netzes – und dann auch nur zu niedrigen Summen – versichert. Das gilt leider auch für das Kühlgut der Apotheken, das besonderen Lagervorschriften unterliegt, sodass hier im Schadensfall schnell auch mal Verluste von 20.000 € und mehr entstehen können. […]

Weiter lesen

Herstellerhaftung nach Arzneimittelgesetz

Der Teufel steckt im Detail​ Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) und Arzneimittelgesetz (AMG) sollen alles rund um die Defekturen, also die Möglichkeit, ein Arzneimittel im Voraus anzufertigen, regeln aber tun sie das auch wirklich? Nein, denn auch hier steckt der Teufel im Detail. Im Beispiel eines Apothekers, der Defekturen für einen Heilpraktiker hergestellt hatte, folgte darauf eine Anzeige durch […]

Weiter lesen

Außenversicherung wichtig für Apotheken

Der Schutz des Apothekeneigentums in der Inhalts- oder Werteversicherung bezieht sich grundsätzlich auf den in der Police angegebenen Versicherungsort. Es gibt allerdings auch die sogenannte Außenversicherungsklausel, die diesen Schutz auf weitere Orte ausdehnt. Doch Vorsicht! Hierbei gilt es, die eine oder andere Einschränkung zu beachten. So sind einfacher Diebstahl und einfacher Verlust nicht mitversichert. Wird […]

Weiter lesen

Nachhaftungsschutz für Apotheken-Inhaber

Böse Überraschungen im Ruhestand vermeiden​ Sie haben Ihre Apotheke abgegeben, weil Sie in den wohlverdienten Ruhestand gehen, und können nun mit dem Arbeitsleben endlich mal abschließen und sich zurücklehnen? Nun, so sicher ist Letzteres nicht unbedingt, denn es kann durchaus passieren, dass der Ruheständler sich mit dem Problem der Nachhaftung für einen Schaden aus der Zeit […]

Weiter lesen

Der Apotheken-Wert

Je nach Einrichtungswert der Apotheke muss der Inhaber eine spezielle Versicherung abschließen, denn je höher der Wert, desto immenser die Kosten im Schadensfall. So ist etwa die historische Apotheke mit ‚altertümlicher‘ Einrichtung, in der viele Kunden auch heutzutage noch gerne einkaufen, durch eine Standard-Versicherung nicht ausreichend abgedeckt. Das gilt auch für ältere Laboreinrichtungen, die in […]

Weiter lesen

Apotheken-Kaskoversicherung für Dienstreisen

Mit Privat-PKW für die Apotheke unterwegs​ Was, wenn ein Apothekenmitarbeiter mit seinem privaten PKW eine Dienstfahrt für die Apotheke unternimmt und es dann einen Unfall kommt? Diese Frage ist schnell beantwortet, denn hier ist die Gesetzeslage klar – der Apotheken-Inhaber muss dem Arbeitnehmer die dabei entstandenen Kosten erstatten. Es sei denn, er besitzt eine Dienstreise-Kasko-Versicherung, die […]

Weiter lesen

Echte und unechte Schäden in Apotheken

Versäumnisse und Missverständnisse führen oft zu unzureichendem Schutz Meist wähnen sich Apotheker und Apothekerinnen mit der Wahl ihres Versicherungsschutzes für den Schadensfall gut gerüstet. Doch oftmals kommt das böse Erwachen, wenn es tatsächlich zu einem Schadensereignis kommt. Versicherer müssen dann nur das ersetzen, was der Kunde gemäß Police auch wirklich versichert hat – also das, wofür […]

Weiter lesen
Markus Fischer Finanz- und Versicherungsmakler hat 4,81 von 5 Sternen 130 Bewertungen auf ProvenExpert.com