Category Archives for Haftpflichtversicherung

Juristische Folgen ärztlicher Behandlungsfehler

Risiken für Praxisinhaber Ärzte und Ärztinnen mit eigener Praxis sind im Rahmen ihrer Tätigkeiten täglich hohen Risiken ausgesetzt, denn auch sie machen Fehler. Wird bei einer ärztlichen Behandlung beispielsweise der geforderte Qualitätsstandard nicht eingehalten, haftet der Praxisinhaber und muss entsprechenden Schadensersatz leisten. Aus diesem Grund sind niedergelassene Mediziner verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Empfehlenswert ist ebenso der […]

Weiter lesen

Patientendokumentationen in Arztpraxen

Die Patientendokumentation dient als Grundlage für verschiedene Arbeitsabläufe in Arztpraxen. Sie ist nicht nur wichtig für die Abrechnungen, sondern wird auch als Beurteilungsquelle herangezogen, wenn dem Praxisinhaber beispielsweise ärztliche Fehler bei der Patientenbehandlung unterstellt werden. Kommen Patientendaten abhanden, kann das sogar eine strafrechtliche Prüfung nach sich ziehen.Keine Abrechnung ohne Patientendokumentation​ Was nicht dokumentiert ist, kann auch […]

Weiter lesen

Nachhaftungsversicherung wichtig für Mediziner

Den Ruhestand genießen …​ … können Ärzte und Ärztinnen nur mit einer adäquaten Nachhaftungsversicherung. Denn oftmals manifestieren sich durch ärztliche Fehler verursachte Patientenschäden erst, wenn sich die betroffenen Mediziner schon im Ruhestand befinden. ‚Aber als Arzt im Ruhestand kann mir doch nichts mehr passieren‘, denken Sie? Das stimmt nicht ganz, denn ausschlaggebend ist in diesem Fall […]

Weiter lesen

Juristische Konsequenzen der Arzthaftung

Kommt es zu einer juristischen Auseinandersetzung mit Patienten, hat dies für die betroffenen Ärzte und Ärztinnen in der Regel sowohl strafrechtliche als auch zivilrechtliche Folgen.Zivilrechtliche Konsequenzen​ Als Grundlage für die Arzthaftung dient der Behandlungsvertrag gemäß den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Im Zivilrecht unterscheidet man zwischen Vertrags- und Deliktshaftung. Im Rahmen der Vertragshaftung schuldet der Arzt […]

Weiter lesen

Typische Haftungsursachen in Arztpraxen

Worauf Ärzte bei der Haftpflicht achten müssen​ Haftpflichtschäden haben immer mit den Ansprüchen Dritter zu tun. In Arztpraxen sind das meistens Patienten, die ihrem Arzt Fehler bei der Diagnose oder Behandlung unterstellen. In vielen Fällen sind solche Klagen unbegründet. Ärzte sind aber auch nur Menschen und daher können auch ihnen Fehler unterlaufen. Für die betroffenen Patienten […]

Weiter lesen

Risiko Patientenaufklärung

Mangelhafte Aufklärung kann teuer werden​ Für Ärzte und Ärztinnen stellen nicht nur falsche Behandlungen und Diagnosen ein Haftungsrisiko dar, sondern auch die unzureichende Aufklärung von Patienten. In jedem Bereich der medizinischen Betreuung können Fehler oder Qualitätsmängel zu hohen Schadensersatzansprüchen führen. Doch was genau bedeutet Patientenaufklärung? Grundsätzlich reicht eine schriftliche Aufklärung etwa in Form eines Informationsblattes nicht aus, […]

Weiter lesen

Haftungssumme ausschlaggebend für Ärzte

Vereinbarte Deckungssumme muss passen​ Praxisinhaber sollten beim Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung unbedingt auf die Festlegung einer ausreichend hohen Deckungssumme achten. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der vom Versicherer im Schadensfall erstattete Betrag den tatsächlichen Schaden nicht abdeckt. Schlimmstenfalls muss der betroffene Mediziner dann tief in die eigene Tasche greifen. Klar ist, dass die Haftungssummen gerade in den medizinischen […]

Weiter lesen

Praxisinhaber haften für die Fehler anderer

Wenn Mitarbeiter Fehler machen, …​ … haftet der Arzt, denn er ist für alles verantwortlich, was in seiner Praxis geschieht. Das gilt auch für Schäden, die durch die Fehler seiner Mitarbeiter entstehen. So sieht es das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) vor. Der Gesetzgeber möchte damit verhindern, dass Ärzte sich im Schadensfall grundsätzlich ihrer Verantwortung entziehen und stattdessen […]

Weiter lesen

Berufshaftpflicht wichtig für Ärzte

Auch Ärzte machen Fehler​ Wer den Arztberuf ausübt, trägt tagtäglich eine hohe Verantwortung gegenüber Patienten, die sich schließlich auf die ärztlichen Diagnosen und Behandlungsmaßnahmen verlassen. Darüber hinaus unterliegen Mediziner auch der Aufklärungs- und Dokumentationspflicht und egal, welche Tätigkeiten sie gerade ausüben, müssen Fehler in allen Bereichen ausgeschlossen werden, denn jeder einzelne davon kann die Gesundheit eines […]

Weiter lesen

Belieferung von Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen

Wenn Apotheken Gesundheitseinrichtungen beliefern, … … bringt das durchaus einige Risiken mit sich. Die meisten Apotheken in Deutschland liefern medizinische Produkte an Gesundheitseinrichtungen aus, die einen mehr, die anderen weniger. Apotheken, die im großen Stil sogar Pflegeheime oder Kliniken beliefern, bewegen dabei Millionenwerte von A nach B und das will gut versichert sein. Dabei ist es […]

Weiter lesen

Fehlabgabe von Kontrazeptiva kann ernste Folgen haben

Wenn die falsche Pille abgegeben wird, … … kann das für den Apotheken-Inhaber ernste Konsequenzen haben. Was also tun, wenn statt des gewünschten Verhütungsmittels versehentlich ein anderes Medikament ausgegeben wird und die Kundin schwanger wird? Das passierte einem Apotheker vor 52 Jahren und prompt wurde er zu Unterhaltsleistungen für das ungewollte Kind verurteilt. Aufgrund der heutigen […]

Weiter lesen

Apotheken-Risiko Retax

Immer wieder Ärger mit Retax Retax ist das Stichwort, das jedem Apotheker besonders bitter aufstößt und sein Verhältnis zur gesetzlichen Krankenversicherung sehr negativ prägt, denn hier kollidieren zwei ganz verschiedene Interessen miteinander. Für Apotheker und Apothekerinnen ist es wichtig, ihre Kunden sofort zu bedienen und verschriebene Medikamente zügig und ohne zusätzlichen Bearbeitungsaufwand abzugeben. Die Krankenkassen hingegen […]

Weiter lesen

Herstellerhaftung nach Arzneimittelgesetz

Der Teufel steckt im Detail​ Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) und Arzneimittelgesetz (AMG) sollen alles rund um die Defekturen, also die Möglichkeit, ein Arzneimittel im Voraus anzufertigen, regeln aber tun sie das auch wirklich? Nein, denn auch hier steckt der Teufel im Detail. Im Beispiel eines Apothekers, der Defekturen für einen Heilpraktiker hergestellt hatte, folgte darauf eine Anzeige durch […]

Weiter lesen

Nachhaftungsschutz für Apotheken-Inhaber

Böse Überraschungen im Ruhestand vermeiden​ Sie haben Ihre Apotheke abgegeben, weil Sie in den wohlverdienten Ruhestand gehen, und können nun mit dem Arbeitsleben endlich mal abschließen und sich zurücklehnen? Nun, so sicher ist Letzteres nicht unbedingt, denn es kann durchaus passieren, dass der Ruheständler sich mit dem Problem der Nachhaftung für einen Schaden aus der Zeit […]

Weiter lesen

Apotheken-Kaskoversicherung für Dienstreisen

Mit Privat-PKW für die Apotheke unterwegs​ Was, wenn ein Apothekenmitarbeiter mit seinem privaten PKW eine Dienstfahrt für die Apotheke unternimmt und es dann einen Unfall kommt? Diese Frage ist schnell beantwortet, denn hier ist die Gesetzeslage klar – der Apotheken-Inhaber muss dem Arbeitnehmer die dabei entstandenen Kosten erstatten. Es sei denn, er besitzt eine Dienstreise-Kasko-Versicherung, die […]

Weiter lesen

Umweltschaden-Haftung wichtig für Apotheken

Deckungssumme im Schadensfall ausschlaggebend Apotheken haben in der Regel auch ein pharmazeutisches Lager, in dem neben Medikamenten und Wirkstoffen auch andere potenzielle Schadstoffe für Boden, Wasser und Luft aufbewahrt werden. Gelangen diese etwa durch Beschädigungen an Flüssigkeitsbehältern oder Ausschwemmen beim Löschen von Feuer in die Umwelt, kommt dafür die in die Betriebshaftpflicht integrierte Umweltschadenhaftpflicht auf. Trotzdem […]

Weiter lesen
Markus Fischer Finanz- und Versicherungsmakler hat 4,81 von 5 Sternen 130 Bewertungen auf ProvenExpert.com